Topicvernetzende Aktivitäten

Open-X: offen-zugängliche Daten, Quellen, Modelle

Modelle, Methoden, Werkzeuge und Benchmarks für die optimale Auslegung und den Betrieb von Energiesystemen werden nicht nur der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, sondern zunächst zur Qualitätssicherung und zur Herstellung von Kohärenz zwischen den Szenarien von Thema 1 und den Simulationen von Thema 2 sowie der Energiesystembewertung von Thema 1 und der Auslegung und dem Betrieb des Energiesystems von Thema 2 gemeinsam genutzt.


Die Überbrückung der Granularitätslücke zwischen sozioökonomischen Modellen für die Bewertung des Energiesystems und technologischen Modellen für die Auslegung und den Betrieb des Energiesystems ist ein einzigartiges Merkmal des ESD-Programms: Sehr oft befinden sich diese beiden unterschiedlichen Arten von Modellen nicht auf der gleichen Granularitätsebene und daher bleibt die Kohärenz zwischen den Modellen eine offene Frage.